19. Dezember 2018 07:17:50
Navigation
FAQ: Computerlexikon
FAQ (Häufig gestellte Fragen) >Computerlexikon
Was bedeutet Closed Source?Was bedeutet Open Source?Was ist ein Browser?Was ist ein Client?
Was ist ein Codec?Was ist ein Instant Messenger?Was ist ein Plug-In?Was ist ein Pop-Up-Blocker?
Was ist ein Protokoll?Was ist Quicktime?Was ist Real?Was sind Mausgesten?
Was bedeutet Closed Source?
Der Begriff Closed Source bezeichnet ein Paradigma für die Geschlossenheit von Quelltexten einer Software.

Im Gegensatz zu Open Source wird bei Closed-Source-Software der Quellcode nicht preisgegeben. Das heißt, der Programmcode wird vor der Herausgabe kompiliert und so zu einem lauffähigen Programm übersetzt. Damit soll ein Einblick Dritter in den Quellcode möglichst erschwert werden, damit Algorithmen und Datenstrukturen geheim bleiben. Quelle: Wikipedia
Top
Was bedeutet Open Source?
Der Ausdruck Open Source [ˈoʊpən sɔːɹs] (engl.) bzw. Quelloffenheit wird meist auf Computer-Software angewendet und bedeutet im Sinne der Open Source Definition, dass es jedem ermöglicht wird, Einblick in den Quelltext eines Programms zu nehmen. Open Source Software wird unter einer Open-Source-Lizenz veröffentlicht, die erlaubt, diesen Quellcode auch weiterzugeben oder zu verändern. Quelle: Wikipedia
Top
Was ist ein Browser?
Webbrowser (oder allgemein auch Browser genannt) [ˈbɹaʊ̯zə˞] (engl. für "Stöberer") sind spezielle Computerprogramme zum Betrachten von Webseiten im World Wide Web. Das Durchstöbern des World Wide Webs, respektive das aufeinanderfolgende Abrufen beliebiger Hyperlinks als Verbindung zwischen Webseiten mit Hilfe solch eines Programms wird auch als Internetsurfen bezeichnet. Neben HTML-Seiten können sie verschiedene andere Arten von Dokumenten anzeigen. Quelle: Wikipedia
Top
Was ist ein Client?
Als Client (englisch für "Klient, Mandant") wird ein Computerprogramm bezeichnet, welches nach dem Client-Server-System Verbindung mit einem Server aufnimmt und Nachrichten mit diesem austauscht.

Die Kommunikation erfolgt in der Regel über ein Rechnernetz. Das heißt, der Server befindet sich üblicherweise auf einem anderen Rechner als der Client. Quelle: Wikipedia
Top
Was ist ein Codec?
Als Codec (Kunstwort aus engl. coder und decoder) bezeichnet man ein Verfahren bzw. Programm, das Daten oder Signale digital codiert und decodiert. Beim direkten Umwandeln von einem Format in ein anderes (bspw. MPEG-2 zu MPEG-4 oder MP3 zu WMA) spricht man auch von Transcodierung. Quelle: Wikipedia
Top
Was ist ein Instant Messenger?
Instant Messaging [ˈɪnstənt ˈmɛsɪdʒɪŋ] (abgekürzt IM) (engl. "sofortige Nachrichtenübermittlung") oder Nachrichtensofortversand ist ein Dienst, der es ermöglicht, mittels einer Software (Client), dem Instant Messenger, in Echtzeit mit anderen Teilnehmern zu kommunizieren (chatten). Dabei werden kurze Text-Mitteilungen im Push-Verfahren über ein Netzwerk (Server) an den Empfänger geschickt (meist über das Internet), auf die dieser unmittelbar antworten kann. Auf diesem Weg lassen sich meist auch Dateien austauschen. Zusätzlich bieten zahlreiche Messaging-Programme Video- oder Telefonkonferenzen an. Quelle: Wikipedia
Top
Was ist ein Plug-In?
Plug-in [plʌgˈɪn] (von engl. to plug in = "einstöpseln, anschließen") ist eine gängige Bezeichnung für ein Computerprogramm, das in ein anderes Softwareprodukt "eingeklinkt" wird. Es ergänzt dabei die Software, anders als ein Add-on stellt es jedoch eine eigenständige Software dar. Quelle: Wikipedia
Top
Was ist ein Pop-Up-Blocker?
Ein Pop-up-Blocker ist eine Funktion oder ein Programm, die das unerwünschte Öffnen von zusätzlichen Browser-Fenstern, den so genannten Pop-ups, unterbindet. Die Funktion ist in vielen modernen Webbrowsern enthalten und kann bei älteren Modellen aber auch nachträglich als Plug-in-Erweiterung oder aber direkt auf einem Proxyserver installiert werden. Quelle: Wikipedia
Top
Was ist ein Protokoll?
Ein Netzwerkprotokoll, auch Netzprotokoll genannt, ist eine exakte Vereinbarung, nach der Daten zwischen Computern bzw. Prozessen ausgetauscht werden, die durch ein Netz miteinander verbunden sind (verteiltes System). Die Vereinbarung besteht aus einem Satz von Regeln und Formaten (Syntax), die das Kommunikationsverhalten der kommunizierenden Instanzen in den Computern bestimmen (Semantik). Quelle: Wikipedia
Top
Was ist Quicktime?
QuickTime [ˈkwɪkˌtaɪm] ist eine von der Firma Apple entwickelte Multimedia-Architektur für Mac OS und Windows. Diese besteht im Kern aus drei Elementen: dem Framework, dem API und dem Dateiformat. Basisanwendungen, die auf diese Architektur aufbauen, sind z. B. der QuickTime Player, der QuickTime Broadcaster oder der QuickTime Streaming Server. QuickTime wird irrtümlicherweise zumeist auf den QuickTime Player reduziert. Dabei arbeitet es als zugrunde liegender technologischer Unterbau in zahlreichen Applikationen beider Betriebssysteme, wie z. B. Adobe Premiere, Apple Logic, Optibase Media 100, Apple iTunes, Final Cut Pro oder den Avid-Videoschnittprogrammen. Quelle: Wikipedia
Top
Was ist Real?
Real Networks [ˈɹiːəlˌnɛtwɝːks] (ursprünglich Progressive Networks) ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das verschiedene Produkte im Streaming Media-Bereich anbietet. Quelle: Wikipedia
Top
Was sind Mausgesten?
Mausgesten ermöglichen das Steuern eines Programmes mittels spezieller Mausbewegungen. Besonders beliebt sind Mausgesten bei Benutzern von Browsern mit der Möglichkeit zur Navigation durch Kartenreiter, denn dadurch kann in den meisten Fällen auf die Benutzung der Tastatur verzichtet werden. Geübte Nutzer können so wesentlich schneller und komfortabler das Computerprogramm steuern und bedienen. Obwohl Mausgesten bereits im Jahr 2000 mit der Version 5.0 des Browsers Opera eingeführt wurden, unterstützen bis heute noch sehr wenige Programme diese Technik. Quelle: Wikipedia
Top
Copyright © 2006-2018 by Computer Pohren